Für Beschäftigte mit physischen und psychischen Belastungen bieten wir gruppenorientierte Präventionsleistungen an.

Beantragt werden kann die Leistung über den Werks – oder Betriebsarzt, einen niedergelassenen Arzt oder den Rehabilitationsarzt.

Das Präventionsprogramm beinhaltet folgende Module:

  • Initialphase: jeweils Donnerstag bis Samstag, 5-8 h ambulant
  • Trainingsphase: über 12 Wochen, berufsbegleitend 1 – 2 x pro Woche 120 min.
  • Eigenaktivitätsphase: über 3 Monate
  • Auffrischungstag: 3 Monate nach Abschluss der Trainingsphase

Die Präventionsleistung erfolgt als teamorientierter, interdisziplinärer Prozess, welche mit einer ärztlichen Eingangsuntersuchung und Erfassung des individuellen Gesundheitsstatus einhergeht. Das Team bestehend aus Fachärzten, Psychologen, Ernährungsberaterin, Sport- und Ergotherapeuten, vermitteln Strategien zu einem gesünderen Lebensstil. Die Motivation für die langfristige Umsetzung eines eigenverantwortlichen und gesundheitsbewussten Verhaltens soll gefördert werden.

Unter Berücksichtigung der individuellen Arbeitssituation werden folgende Schwerpunkte theoretisch und praktisch behandelt:

  • Ernährung
  • Bewegung
  • Resilienzbildung und Stressbewältigung

Anmeldung unter: praevention@rehazentrum-teltow.de 
oder rufen Sie uns an: Tel.: 03328/331210-142 

Sie ereichen uns:
Mo.: 13.00 – 15.00
Di.: 13.30 – 15.30

NummerTitelStand
G0103Informationen zum Antrag auf Teilhabe - Rehabilitationsantrag20.02.2017
G0180Antrag auf Leistungen zur Prävention20.02.2017
G0185Anlage zum Antrag auf Leistungen zur Prävention20.02.2017
G0190Ärztlicher Befundbericht zum Antrag auf Leistungen zur Prävention20.02.2017