Prävention- Was ist das?

Die meisten Krankheiten sind nicht angeboren, sondern treten im Laufe des Lebens auf. In einer Gesellschaft des längeren Lebens sind gezielte Gesundheitsförderung und Prävention in jedem Lebensalter von entscheidender Bedeutung, damit wir gesund aufwachsen und gesund älter werden – mit einer hohen Lebensqualität.

Als Prävention bezeichnet man jede Maßnahme oder Aktivität, die eine Beeinträchtigung der Gesundheit (Krankheit, Verletzung) verhindern, oder verzögern kann, weniger wahrscheinlich werden lässt oder die Folgen der Krankheit abschwächt.

Warum Prävention?

Prävention ist für jeden geeignet

  • Prävention verbessert den generellen Gesundheitszustand und steigert die Lebensqualität
  • Regelmäßige Präventionsmaßnahmen ersparen unnötige Arztbesuche
  • Präventive Bewegung ist meist weniger anspruchsvoll, macht Spaß und ist gesundheitsschonend

Wir bieten sowohl Präventionskurse mit anteiliger Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkassen, als auch Präventionskurse mit 100% Eigenbeteiligung.

Unsere  Präventionskurse

(Klicken Sie die Bereiche an, um mehr zu erfahren)
Qi Gong

Beim Qi Gong steht vor allem der Atmungsapparat und die Verdauung im Mittelpunkt, sowie der Umgang mit Stress und schwierigen Entscheidungen. Die Übungen werden so vermittelt, dass sie zu Hause eigenständig weiter üben können. Es gibt Hinweise zu Umsetzungsmöglichkeiten im Alltag, Aufwärm- und Lockerungsübungen.Das Qi-Gong-Training soll den Energiefluß wieder in Schwung bringen.

Präventive Wirbelsäulengymnastik

Möchten Sie Muskelverspannungen vorbeugen oder entgegenwirken, mit einem Bewegungsprogramm etwas für Ihre Haltung tun und sich dabei auch noch entspannen?
Ein gesunder Rücken braucht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Belastung und Entlastung, Haltung und Bewegung, Spannung und Entspannung. Durch die gezielte Kräftigung und Dehnung des Muskel- und Skelettsystems „Wirbelsäule“ sowie durch Entspannungsübungen fördert die Wirbelsäulengymnastik dieses natürliche Gleichgewicht.

Aquafitness

Aquafitness erfreut sich wegen der gelenkschonenden Belastung zunehmender Beliebtheit und birgt einen großen Spaßfaktor. Der Kurs richtet sich an Personen, die die Grundlagen für ein eigenständiges Herz-Kreislauf-Training im Wasser erlernen möchten.Neben den Basisbewegungen ohne Gerät wird auch ein großes Repertoire an Übungen mit Kleingeräten, wie der Poolnudel, dem Schwimmbrett, Bällen etc. gelehrt. Dabei werden sie an die eigenverantwortliche Belastungsdosierung herangeführt.

Hatha Yoga
Hatha Yoga ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch Körperübungen (Asanas), durch Atemübungen und auch durch Meditation angestrebt wird.
Die Wirkungen von Hatha-Yoga sind vielfältig. Sie stärken, kräftigen und befördern Wohlbefinden, Gelassenheit und Zentriertheit. Sanfte Bewegungen und Dehnungen im Atemfluss ausgeführt führen zu tiefer Entspannung und Regeneration von Körper, Geist und Seele.
Die Yoga Kurse eignen sich für alle Alterstufen und Lebenslagen. Die einzelnen Kurseinheiten bauen aufeinander auf und richten sich nach dem Stand der Teilnehmer.
Autogenes Training
Jedes Wort hat eine Wirkung. Jede gedankliche Vorstellung ist ein Wort an sich selbst.Um den zunehmenden Anforderungen unseres Alltags angemessen zu begegnen, ist ein ausgewogenes Maß an Spannung und Entspannung erforderlich. Zum Erlernen konzentrativer Selbstentspannung oder dem Vermeiden streßbedingter Folgeerkrankungen ist das Autogene Training sehr gut geeignet und von fast jedem Menschen erlernbar.Die Selbstentspannung mit der Einstimmung auf Ruhe, Schwere und Wärme ist eine fast 100 Jahre alte Methode. Sie wird bis heute sowohl als vorbeugende Maßnahme als auch zur gezielten Reduktion körperlich-seelischer Spannungszustände eingesetzt. Positive Effekte sind Reduktion von Stress- und Anspannungsempfinden, Steigerung der Vitalität und Konzentration, Senkung des Blutdrucks, Schmerzreduktion sowie Entspannung der Skelettmuskulatur.
Progressive Muskelrelaxation

Fühlen Sie sich im Alltag öfter überlastet und leiden hin und wieder unter typischen Anzeichen für „Stress“, wie Nacken-Schulter-Verspannungen, dauerhafte Rückenschmerzen, innere Unruhe oder Schlafstörungen?

Die „PMR“-Methode ist ein bewährtes und einfach zu erlernendes Entspannungsverfahren. Sie werden in diesem Kurs durch gezieltes Training körperlicher Aufmerksamkeitsprozesse in die Lage versetzt, eigenständig und ohne Hilfsmittel körperliche Anspannung abzubauen und mit Stress einhergehende Reaktionen effektiv abzumildern und ihnen vorzubeugen.

Ansprechpartner, Prävention gesetzliche Rentenversicherung und Krankenkassen

Steve Wehle
Sprechzeiten:
Montag 13-15 Uhr,
Dienstag 13:30 – 15:30 Uhr

Telefon: (03328) 33 12 10 – 142
Mail: praevention@rehazentrum-teltow.de

aktueller Flyer: 2. Quartal 2024

Anmeldeformular und Teilnahmebedingung

Ansprechpartner betriebliche Gesundheitsförderung:

Steve Wehle
Mail: bgm@rehazentrum-teltow.de